Die Förderer


   
 

Aktuelle Informationen

 
 
 
Handball im Zeichen von Corona
Eingetragen am: 09.07.2020
 
Der abrupte Saisonabbruch im März dieses Jahres stürzte die Handball in eine ungewisse Zeit. Auch wenn mittlerweile Licht am Ende des Tunnels schimmert gibt es immer noch viele Fragezeichen wie es weitergehen wird.
Vor gut einem Monat konnten die Mannschaften das Training unter Einhaltung von Abstandsregeln wieder aufnehmen. Daher Handball aber nun mal eine Sportart mit viel Körperkontakt ist, waren die Inhalte der Trainingseinheiten nicht mit denen vor Beginn der Pandemie vergleichbar. Der erste Hoffnungsschimmer war nun die Möglichkeit, dass seit 6.Juli wieder mit uneingeschränktem Körperkontakt bei einer Trainingsgruppe von max. 30 Personen trainiert werden darf. Aber Wettkämpfe oder im Handball eben Spiele, dürfen weiterhin nicht stattfinden.
Über einen möglichen Saisonstart kann weiterhin nur spekuliert werden. Die Handball-Bundesliga der Männer hat sich als Starttermin den 1.10. auserkoren, während die Frauen sich zwar mehrheitlich für den 4./5.September aussprechen, aber noch keine definitive Entscheidung getroffen haben. In den 3. Ligen soll hingegen erst am 17./18.Oktober begonnen werden.
Der Handballverband Niedersachsen hat derzeit noch keine Entscheidung getroffen, wann der Spielbetrieb aufgenommen werden soll. Vieles spricht aber dafür, dass die Saison 20/21 frühestens am Wochenende 31.10./1.11. starten wird. Seitens des DHB gibt dazu keine Vorgaben, so dass die einzig feststehende Terminplanung der Männer-Bundesliga als Richtschnur gesehen wird. Da der Termin wiederum unmittelbar vor den Herbstferien liegt, ist davon auszugehen, dass erst nach den Ferien wieder gespielt werden kann. Die Handballregion Elbe-Weser wird sich vermutlich den Regelungen des Landesverbandes anschließen.
Der spätere Saisonstart wird zudem auch Auswirkungen auf die gesamte Saison haben. Es ist davon auszugehen, dass zum einen die Staffelgrößen und damit die Anzahl der Spiele den weniger Wochenenden abgepasst werden, aber genauso ist anzunehmen, dass die Saison statt Anfang Mai erst im Juni 2021 enden wird.
Ob diese Planung aber durch die Regelungen der Landesregierung aufrecht erhalten werden können, kann derzeit keiner vorhersagen und ist stark von der allgemeinen Entwicklung abhängig. Auch ist es derzeit nicht absehbar, ob es zu dieser Zeit Einschränkungen für Zuschauer in den Sporthallen bestehen werden.
Trotz allem sind unsere Mannschaften froh, dass sie wieder echte Handballer trainieren können und das es eine, wenn auch noch ungewisse Perspektive gibt.
In der kommenden Saison gehen für uns nach derzeitigem Stand drei Damenmannschaften an den Start, wobei unsere Damen nach dem Oberligaaufstieg das Aushängeschild der HSG bilden. Bei den Herren sind wir weiterhin mit zwei Mannschaften vertreten und auch die erste Herren ist in der Landesliga weiterhin überregional am Ball. Während wir beim männlichen Nachwuchs mit derzeit nur zwei Mannschaften starten werden, haben wir im weiblichen Bereich weiterhin jede Altersklasse besetzt und werden auch mit A-und B-Mädchen überregional starten.

Zurück zur Übersicht
 
 

Die nächsten Termine:

Tabellen/Spielpläne:
-Mannschaften + Ligeneinteilung-
1. Herren - Landesliga Bremen Männer
2. Herren - Regionsoberliga Männer
Männl. B-Jg. - Regionsoberliga
Männl. E-Jg. - Regionsklasse Ost
1. Damen - Landesliga Bremen Frauen
2. Damen - Regionsoberliga Frauen
3. Damen - Regionsliga Frauen
Weibl. A-Jg.1 - Landesliga Nord
Weibl. B-Jg.1 - Landesliga Nord
Weibl. B-Jg.2 - Regionsoberliga
Weibl. C-Jg. - Landesliga Nord
Weibl. D-Jg.1 - Regionsliga Ost
Weibl. E-Jg.1 - Regionsklasse Ost
_MIXED Jgd F (MINIS I & II)
__Spielbetrieb und Ergebnisse__

07.03.2020:
1. Damen - Landesliga Bremen Frauen gegen TSV Bremervörde - 25:14
01.03.2020:
Weibl. A-Jg.1 - Landesliga Nord gegen Hagener SV - 32:21
29.02.2020:
1. Damen - Landesliga Bremen Frauen gegen Elsflether TB - 23:31