Die Förderer


   
 

Aktuelle Informationen

 
 
 
Saisonvorbereitung 2020
Eingetragen am: 15.07.2020
 
..wie vermutlich den meisten bekannt ist, wurde die zurückliegende Saison abgebrochen, womit wir ohne unser Wissen durch den letzten Sieg ziemlich im Aufstiegskampf eingegriffen haben. Aber sind wir mal ehrlich - sollten und waren vermutlich die endgültigen Platzierungen in diesen besonderen Zeiten eher nebensächlich.
Aus diesem Grund wünschen wir als 1. Herren und sicherlich auch im Namen aller Mannschaften und Verantwortlichen der HSG euch, besonders den stark Betroffenen der Pandemie, den mit ungewissen Zukunftslagen und einsameren oder sorgevolleren Tagen und Nächten, ganz viel Kraft, positives Gedankengut und die Stärke, dass Beste aus jeder Lage zu machen und vielmehr machen zu wollen. Aufgabe, das Nutzen dargebotener Ausrededarbietungen sowie Schuldzuweisungen sollten sowohl beim Handball als auch im Leben wenig hilfreiche Optionen darstellen. Auch wenn dieses in einigen Situationen natürlich leichter gesagt als getan ist.
So möchten wir trotz allem nun einen kleinen Eindruck zu unserem sportlichen Werdegang gewähren. Da der Startpunkt der kommenden Saison weder geklärt, noch in nächster Zeit bevorsteht, haben wir beschlossen uns in einem angemessenen Rahmen fit zu halten, aber eher Vorsicht walten zu lassen. In den vergangenen Wochen haben wir individuelle Einheiten absolviert und zuletzt auch Lauf- und Sprintübungen mit Abstand aufgenommen. Aktuell dürfen wir uns unter Einhaltung gewisser Maßnahmen tatsächlich berühren und somit den Körperkontakt in der Halle aufnehmen. Hier wird es dann vor dem Saisonauftakt auf das Trainerteam ankommen, die für den Handball benötigte Härte wieder angemessen zu dosieren. Die ersten Aufeinandertreffen unserer Spieler im Kampf um den Ball endeten entweder mit unangenehmen Stürzen auf den scheinbar doch harten Hallenboden oder fielen eher zärtlich aus, was ja mitunter vom schönen Geschlecht, wobei festzuhalten zu sein scheint, dass sich das Team in der Handball freien Zeit durchaus in Shape gehalten hat, gefordert wird, aber beim Handball doch eher nachteilig ist. Im Team herrscht allerdings auch nach wie vor eine starke Harmonie. Andere Gegner sollten bei der richtigen Dosierung sicherlich behilflich sein können.
Alles in allem sind wir sehr froh Teil dieses Vereins und dieses Teams sein zu dürfen. So ist es uns möglich unsere sportlichen Interessen und Aktivitäten in einem gewissen Rahmen aufnehmen zu können. Vielen Dank an dieser Stelle an die Verantwortlichen des Vereins, ihre Bemühungen und Planungen, die wie in allen Bereichen derzeit alles andere als einfach sind (..mögen diese netten, aber ernst gemeinten Worte bei den kommenden Planungen der Dienste beachtet werden). Ebenso sind wir glücklich unser umsichtiges und motiviertes Trainerteam an unserer Seite zu wissen. Ebenfalls läuft die Kaderplanung und voraussichtlich können in Zukunft Verletzungen und andere Ausfälle besser kompensiert werden. Doch dazu an anderer Stelle mehr. Verraten werden kann aber, dass wir unter anderem mit einem guten Torwartgespann, zwei Linkshändern, die gegenüber mancher Vorurteile wissen den Ball im Tor unterzubringen und einem guten Mix aus erfahrenden als auch jungen Spielern starten werden, womit weitere Optionen entstehen werden.
Bennet, unser langjähriger Kapitän, wird sich vorerst um seine Familie kümmern. Unsere herzlichsten Glückwünsche auch an dieser Stelle mit der Hoffnung, dass wir nochmals gemeinsam auf der Platte stehen werden, um ggf. einen gebührenden Ausstieg zu ermöglichen. Ebenso gratulieren wir Del zu seinem Nachwuchs und freuen uns, dass er uns weiterhin unterstützen wird, soweit es passt. Insbesondere seine Fähigkeiten als Eventplaner, die unter den hiesigen Bedingungen sicher besonders gefordert sind und über deren Umsetzung wir sehr gespannt sind.
Allgemein können wir aber resümieren, dass alle bisher Etablierten der Mannschaft eine Phase in der Saison hatten, in der dieser herausragen konnte und somit ein Spiel maßgeblich entscheiden konnte. Dies fand jedoch ausschließlich im Wechsel und recht dosiert statt. Man stelle sich vor, wenn mal mehrere gleichzeitig diese ihre erwähnte Leistung abliefern würden!
Wie auch immer: Denkt nicht daran was euch fehlt, sondern an das, was ihr habt. Wir freuen uns schon auf den Tag, an dem wir gemeinsam in einer unserer Sporthallen mit euch einen Snack und Getränk mit nettem Gespräch zu uns nehmen werden. Unseretwegen auch gerne mit Abstand.

Zurück zur Übersicht
 
 

Die nächsten Termine:

Tabellen/Spielpläne:
-Mannschaften + Ligeneinteilung-
1. Herren - Landesliga Bremen Männer
2. Herren - Regionsoberliga Männer
Männl. B-Jg. - Regionsoberliga
Männl. E-Jg. - Vorrunde Regionsliga Ost
1. Damen - Oberliga Nord
2. Damen - Regionsoberliga Frauen
Weibl. A-Jg.1 - Landesliga Nord
Weibl. A-Jg.2 - Regionsoberliga
Weibl. B-Jg.1 - HVN/BHV Relegation 2020 VR OL WJB
Weibl. C-Jg. - Regionsoberliga
Weibl. D-Jg.1 - Vorrunde Regionsoberliga Ost
Weibl. E-Jg.1 - Vorrunde Regionsliga Ost
_MIXED Jgd F (MINIS I & II)
__Spielbetrieb und Ergebnisse__

07.03.2020:
1. Damen - Oberliga Nord gegen TSV Bremervörde - 25:14
01.03.2020:
Weibl. A-Jg.1 - Landesliga Nord gegen Hagener SV - 32:21
29.02.2020:
1. Damen - Oberliga Nord gegen Elsflether TB - 23:31